O aumento do poder de compra da Stablecoin pode prever a próxima corrida de tiros da Bitcoin

Atualmente, é evidente que as moedas estáveis podem comprar 15 vezes mais Bitcoin do que no início de 2018. Esse fato pode ser um bom presságio para a próxima corrida de touro quando e se isso acontecer. As stablecoins existentes nunca tiveram mais poder de compra do que agora. Isso pode ser um bom presságio para a próxima corrida de touros de bitcoin.

A Glassnode se esforça para garantir que ela mantenha o controle da relação de fornecimento de Stablecoin Supply Ratio, ou SSR. A relação é calculada dividindo a capitalização de mercado do Bitcoin (BTC) pela capitalização de mercado de todas as principais moedas estáveis. Uma SSR baixa indica que as moedas estáveis têm mais poder de compra, o que a empresa afirma que poderia ser interpretado como um sinal de alta.

SSR = BTC Market Cap / Stablecoin Market Cap

Atualmente, esta proporção se situa um pouco acima de 15. Isso significa que, em teoria, as moedas estáveis poderiam comprar quase um décimo quinto de toda a Bitcoin. Colocando isso em contexto, em março de 2018, a proporção era de 88. Portanto, em pouco mais de dois anos, o poder de compra da stablecoin aumentou em mais de seis vezes.

A estagnação da Bitcoin e a ascensão da Stablecoin

Como a relação tem dois componentes, qual é a „culpa“ pela mudança drástica? Torna-se bastante claro que a mudança radical se deve provavelmente ao crescimento das moedas estáveis, olhando para os gráficos.

A capitalização de mercado do BTC na época era de US$ 195 bilhões, mas atualmente, é de US$ 171 bilhões. Isso representa um decréscimo de 12%. Enquanto isso, a capitalização para as moedas estáveis aumentou de $2,2 bilhões para $11 bilhões de dólares ou 500% de crescimento.

As moedas estáveis representam um veículo de conveniência para comerciantes e investidores. Este setor permite que os investidores estacionem seus ativos criptográficos em ativos estáveis sem ter que descontar e sair do espaço de moedas criptográficas. Um estudo recente descobriu que as bolsas que suportam os pares BTC-USDT registram mais negócios de ‚baleias‘ do que as que suportam os pares BTC-USD.

Percepção de Correlação

Mesmo que a capitalização de mercado das moedas estáveis tenha aumentado acentuadamente, o preço do bitcoin não acompanhou esse ritmo. A correlação entre o preço SSR e o preço BTC parece ter se desdobrado em torno da quinta-feira preta.

Se o crescimento das stablecoins vai se transformar na próxima corrida de touro continua sendo um problema a ser visto. Entretanto, se e quando essa corrida acontecer, o amadurecimento da arena de moedas estáveis deverá oferecer mecanismos mais eficazes e eficientes para os participantes do mercado.

Bitcoin Bull Mike Novogratz zegt meer goud vast te houden dan Bitcoin

De miljardairbelegger Michael Novogratz heeft onlangs in een interview uiteengezet dat hij vindt dat wereldwijde beleggers meer goud in hun portefeuille moeten hebben en minder bitcoin moeten bezitten. De verklaringen van Novogratz volgen zijn recente advies van vorige maand toen hij zei dat beleggers „op goud en bitcoin moeten letten“.

Michael Novogratz is een bekende belegger en was jarenlang een hedgefondsmanager bij de investeringsfirma Fortress Investment Group. Nu is Novogratz een grote gelovige in digitale valuta’s en in 2017 vertelde hij de pers dat 20% van zijn netto waarde in bitcoin (BTC) en ethereum (ETH) was.

Novogratz is ook bekend om zijn prijsvoorspellingen en in december 2017 voorspelde hij de marktprijzen voor beren. De investeerder leidt nu het bedrijf Galaxy Digital Holdings Ltd., en hij blijft prijsvoorspellingen doen.

Op 1 juni twitterde Novogratz op zijn 142.000 Twitter volgers dat mensen „Goud kijken vs bitcoin“ en „als die grafiek hoger breekt zal het turbo boost bitcoin“. Nu nadat de eerste week van juli is afgelopen en de BTC-prijzen net boven de $9k-zone zweven, vertelde Novogratz het publiek dat ze meer goud dan Bitcoin Future op CNBC’s Fast Money, gepubliceerd op 8 juli, zouden moeten houden.

,,Mijn betekenis is dat de bitcoin-manier goud overtreft, maar ik zou mensen vertellen om een minder bitcoin te hebben dan zij goud, enkel wegens de vluchtigheid hebben,“ Novogratz bovengenoemd tijdens het Snelle gesprek van het Geld. De Galaxy Digital oprichter voegde daar nog aan toe:

Bitcoin is nog steeds moeilijk te kopen. Als het makkelijker was om te kopen, zou het een stuk hoger zijn. En er zijn steeds meer mensen die het makkelijker maken om te kopen: fondsen worden opgezet, bewaring wordt gedaan, op een gegeven moment krijgen we een ETF„.

Goud is de laatste tijd in tranen uitgeslagen en de prijs per ounce van .999 fijn goud is boven de $1.800 per ounce zone gesprongen. Op 9 juli was de prijs per ons meer dan 13% hoger en raakte $1.811 per ons tijdens de handelssessies in het midden van de middag.

Op het moment van publicatie is de prijs van goud lager omdat de spotmarkten laten zien dat één ons wordt geruild voor $1.804. De bekende goudzoeker Peter Schiff houdt van het feit dat het goud boven de $1.800 ligt en hij heeft net een kwart miljoen Twitter volgers vergaard op donderdag. Maar Schiff zegt dat de meeste mensen geen aandacht besteden aan de aanloop van het goud.

Dit is de meest ongeliefde gouden stierenmarkt die ik ooit heb gezien.“ Schiff twitterde. „Sinds het einde van 2015 is de prijs van goud met meer dan 70% gestegen, waardoor de winst in de S&P 500 met ongeveer 40% is overschreden. Ondanks deze prestatie en het beste basispatroon in de geschiedenis, geven beleggers nog steeds de voorkeur aan aandelen.

In tegenstelling tot de miljardairbelegger Michael Novogratz, heeft Peter Schiff nog steeds een extreme afkeer van cryptokringen. „Bitcoin-eigenaren zijn extreem bullish en bijna elk artikel dat ik lees voorspelt dat Bitcoin op de rand van een explosieve rally staat“, schreef Schiff onlangs. „Toch is Bitcoin ondanks dit optimisme al [drie] maanden gebonden aan een bereik van minder dan $10K. Als de Bitcoin nu niet kan rallyen ondanks de verbazingwekkende basisprincipes, wanneer dan wel?“

Max Keiser zei op 10 juli, dat hij Peter Schiff terug uitnodigde om te discussiëren over „PPP, goud en misschien bitcoin.“

„Maar zijn standpunten zijn al heel bekend, hoeven niet te herhashen, IMO,“ tweeted Keiser.

Bitcoin Cash-Preis steigt auf 226 $

Bitcoin Cash-Preis steigt auf 226 $

Anfang Juli 2020 stieg die Bitcoin Cash-Preislinie in Richtung der 226 $-Marke, während sie innerhalb einer Tagesspanne von 221,10 bis 226,55 $ gehandelt wurde.

Bitcoin Cash wurde zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels zu $224,02 US-Dollar gehandelt.

Was ist vom BCHUSD-Paar zu erwarten?

Der Analyst von TradingView, Kyer, hob zuvor zwei Einstiegspunkte für das BCHUSD-Paar hervor, die vom Handelspaar erfüllt wurden.

Die BCHUSD-Paarung fiel unter die $210-Marke, nachdem sie am 27. Juni abgestürzt war. Es wurde angedeutet, dass die Krypto-Währung über die Marke bei Bitcoin Trader von $222 zurückkehren wird, mit $213 und $222,5 als Einstiegspunkte. Der Analyst gab an, dass er bei 219 $ mit einem Stop-Loss bei der 218 $-Marke eingestiegen sei. Da der Preis nun jedoch nahe bei 225 $ liegt, hat der Analyst seinen Stop-Loss bei 2222,5 $ platziert.

Der Analyst gab auch an, dass sie den Docht des Abwärtstrends anvisieren und versuchen werden, dort zu verkaufen, bevor sie eine Neubewertung vornehmen.

Bitcoin Cash scheint ein aufsteigendes Dreieck zu bilden

Pavel Gorlov ist ein TradingView-Analyst, der glaubt, dass die BCHUSD-Paarung den Widerstand in der Nähe von $225 überwinden wird.

Wie aus dem Idee-Chart hervorgeht, berührte der BCH-Preis am 1. Juli den Widerstand bei $225,75, während die aufsteigende Unterstützungslinie unterhalb der Flugbahn des BCHUSD-Paares, die am 29. Juli beginnt, eingezeichnet ist.

Der Analyst hatte vorgeschlagen, dass der BCH-Preis in Richtung der ansteigenden Unterstützungslinie zurückrollen würde, bevor er den Widerstand bei $225,75 erneut testen würde. Während des erneuten Tests ist der Analyst jedoch der Ansicht, dass der BCH-Kurs bei diesem Versuch den Widerstand überwinden wird.

Analyst says Bitcoin’s correlation with the S&P 500 means that its price should be USD 18,000

 

The Bitcoin (BTC) price should be at $18,000 right now, or the S&P 500 should fall, says the analyst behind the model that predicts a BTC price of $288,000.

In a June 17 tweet series, PlanB, the creator of the stock to flow (S2FX) and stock to flow (S2F) cross asset model, highlighted a correlation between higher cryptomoney and the stock market.

River Financial announces an initial funding round of $5.7 million

Bitcoin vs. S&P 500
According to PlanB, both Bitcoin and the S&P 500 are correlated and co-integrated, with the „R-squared“ value of the pair at 95%.

Such a large correlation suggests that Bitcoin, as a dependent variable, is extremely susceptible to the movements of the S&P 500.

77% of Bitcoin volume is generated by the boomers of this Bitcoin broker
Highlighting the events of March, when Bitcoin fell in line with stocks and then recovered, PlanB concluded that the current level of the S&P 500 implies a BTC price of USD 18,000. The only alternative is for the stock market itself to fall.

„This is consistent with the S2FX model: $288K BTC in S2F56 -> implies $4300 S&P,“ he continues elsewhere in the tweet.

Bitcoin vs. S&P 500 through halving cycles

Stock to flow predicts Bitcoin’s price performance based on the amount of „new“ coins entering circulation versus existing supply.

Since Bitcoin supply is immutable regardless of the interest in mining, Stock to Flow theorizes that by 2024, the next halving of Bitcoin, BTC/USD will reach USD 288,000 or more.

Local legal association analyzes legal guidelines for cryptomining in Venezuela

Bitcoin is like a super-leveraged stock position?

Although PlanB indicated that the relationship is nothing new to Bitcoin, the reminder is timely, as last week Bitcoin again showed a tendency to follow stock movements.

The situation is complicated by coronavirus measures, quantitative easing, or QE, which inflates the money supply, driving both stocks and Bitcoin, he said.

At the same time, stock markets are increasingly subject to intervention in the form of artificial competition from central banks buying up worthless shares.

This has led to suspicions from commentators that the upward movement of recent months is pending a correction, perhaps in two weeks‘ time.

Bitcoin is still a long way from „decoupling“ from macro forces.

„Yes, it implies that BTC is not an uncorrelated asset. As I said in that September 2019 tweet, „the real test is a stress situation. I suppose with the Crown we have had such a test: BTC does not appear to be uncorrelated,“ says another PlanB comment.

„In fact, Bitcoin Lifestyle seems to me to be an S&P position leveraged to the 416x.“

Analyse des prix à long terme de Bitcoin SV

Bitcoin SV a enregistré une baisse de moins de 170 $ au cours des dernières 24 heures, tombant à 167 $ au moment de la rédaction de cet article. Le marché est apparu collectivement baissier mais après analyse, le changement relatif pour Bitcoin SV est apparu minime, car l’actif semblait maintenir un mouvement latéral sur une longue période.

Au moment de la publication, Bitcoin SV avait une capitalisation boursière de 3,11 milliards de dollars dans l’industrie

Bien que Bitcoin SV ait diminué au cours de la dernière journée, le graphique à long terme de l’actif suggère qu’une forte consolidation entre une fourchette de 218 $ et 164 $ a été constamment maintenue depuis le 3 avril. Le 8 avril, le prix de BSV a culminé à 218 $ après l’effondrement de mars et même si d’autres actifs ont enregistré une fourchette plus élevée en mai et juin, le mouvement de Bitcoin SV est resté inférieur à 218 $ depuis.

Au moment de la rédaction du présent rapport, un modèle de coin en baisse suggérait que BSV pourrait enregistrer un rallye mais il est peu probable qu’il dépasse la résistance immédiate à 198 $. L’un des principaux indicateurs d’une forte résistance à 198 $ est le fait que la moyenne mobile à 200 est devenue une résistance aérienne active le 11 juin.

Bitcoin SV subira peut-être un rallye d’ici la mi-juillet, jusqu’à 198 $, mais une brèche au-dessus de 218 ou 198 $ est un long tronçon

On peut également identifier que l’inversion de tendance de la moyenne mobile à 200 pourrait avoir eu lieu en raison de la cassure baissière observée le 11 juin. Un retrait négatif d’un triangle descendant a entraîné une baisse de Bitcoin SV en dessous de 184 $ et depuis que l’actif est resté sous le point de retracement de Fibonacci de 0,786.

D’après le graphique ci-dessus, un nouveau test à 155 $ pourrait également être prévu pour Bitcoin SV, mais comme le support à 164 $ est solide, l’actif pourrait être en mesure de se maintenir au-dessus de la fourchette.

L’indice de force relative ou RSI n’a pas affiché d’élan d’achat, la pression de vente continuant d’augmenter dans les graphiques.

Conclusion:

Bitcoin SV affichera probablement d’autres mouvements latéraux et restera dans une fourchette de 218 $ à 164 $ dans un avenir proche. Un mouvement d’inclinaison possible à 214 $ pourrait faire surface à la mi-juillet.

Ryde Car-Pooling-app i Singapore legger til Bitcoin Payment Support via en integrert lommebok

Singapore bånd med USA for mest mulig kryptobørs.

Ryde, en populær bilpoolstjeneste i Singapore, har blitt den første bruken av sitt slag som tilbyr betalingsstøtte for bitcoin

I sin kunngjøring onsdag, hevdet Ryde-brukere ville være i stand til å sette inn eller fylle opp til $ 899 i den Singaporiske dollaren, som ville konvertere til det innfødte Rydecoin uten noen konverterings- eller transaksjonskostnader. Selskapet hevdet også at det er den eneste appen som lar kunder betale i Bitcoin fra den innfødte e-lommeboken.

Terence Zou, administrerende direktør i Ryde, hevdet at å legge til betalingsstøtte for Bitcoin Era var en etterlengtet prosess og bare et spørsmål om tid før det ble lagt til. Han nevnte også at de hadde sett et betydelig løft i transaksjonsvolumet, noe som var en av de kritiske årsakene bak å legge til Bitcoin-betalingsstøtte. Han forklarte:

„Jeg har sett utviklingen i dette spesielle rommet, og jeg er stadig mer oppriktig om utsiktene til cryptocurrency og bruken av det.“

Ryde kan være den første bil-polling-tjenesten som legger til et Bitcoin-betalingsanlegg fra e-lommeboka. Men det Fold App var den første bilen-pooling tjeneste for å innføre Bitcoin som en mikro via lyn nettverk. Det tillot brukere å betale for turer i Bitcoin gjennom en integrasjon. Ryde derimot muliggjør bitcoin-betalinger fra den innfødte lommeboken til appen.

COVID-19 spilte en viktig rolle i å rulle ut Bitcoin-betalinger med Ryde

Ryde begynte å jobbe med en Bitcoin-betalingsintegrasjon til sin opprinnelige lommebok-app tilbake i 2019 da nesten 60% av den singaporiske befolkningen fortsatt var avhengig av kontanttransaksjoner.

Men utbruddet av COVID-19 hjalp bil-pooling tjeneste akselerere sin Bitcoin betaling integrasjon som folk begynte å unngå kontanttransaksjoner i frykt for å pådra viruset som resulterer i høy etterspørsel etter cashless transaksjoner.

Ryde grep muligheten og fremskyndet utviklingen. Og den avgjørelsen ser ut til å ha betalt seg da firmaet kunngjorde betalingsintegrasjonen for bitcoin onsdag.

Singaporean regjering prøver hardt for å lokke kryptofirmaer til landet

Singapore, regnet blant de mest kryptovennlige nasjonene, noe som fremgår av det faktum at det er bundet med USA for tredjeplass for det høyeste antallet kryptobørs, i henhold til en fersk rapport utgitt av Crystal Analytics.

Zou nevnte imidlertid at singaporeere har tilgang til bitcoin men gjennom begrensede utvekslinger og minibanker, og det er fremdeles ikke allment akseptert av kjøpmenn over hele landet.

Regjeringen prøver å endre det gjennom bedre forskrifter, den endret nylig sin betalingstjenestelov 2019 , der den tillot prominente børser som Coinbase å operere i landet i en spesifikk periode. Endringene trådte i kraft fra januar i år.

Benutzer von Bitcoin Suisse können jetzt Gold und Silber gegen Bitcoin und Ether tauschen

Heute hat das Schweizer Finanzdienstleistungsunternehmen Bitcoin Suisse den Handel mit Edelmetallen gegen die wichtigsten Kryptowährungen eingeführt.

Bitcoin Suisse hat soeben Gold, Silber und Platin für den Handel auf seiner Plattform hinzugefügt, so dass die Benutzer die Edelmetalle gegen die wichtigsten Fiat-Währungen sowie gegen zwei Krypto-Währungen, Bitcoin Evolution und Ether, handeln können.

Alle drei Arten von Anlagen stehen für den 24/7-Handel zur Verfügung

Bitcoin Suisse hat den 24/7-Handel von Edelmetallen, Kryptowährungen und wichtigen Fiat-Währungen auf seiner Plattform freigeschaltet.

Bei der Bekanntgabe der Nachricht am 26. Mai hob Bitcoin Suisse hervor, dass Edelmetalle, Fiat-Währungen und Krypto-Vermögenswerte für den 24/7-Handel mit sofortiger Barabrechnung zur Verfügung stehen. Die Nachricht kommt kurz nachdem Bitcoin Suisse am 29. April den 24/7-Handel mit Fiat-Währungen eingeführt hat.

Das Unternehmen plant, das Angebot an Edelmetallen in naher Zukunft durch die Einführung weiterer Krypto-Währungen zu erweitern, sagte ein Sprecher von Bitcoin Suisse gegenüber Cointelegraph.

„Es gibt mehrere andere Kryptowährungen, die interessant wären, als Handelspaare hinzuzufügen“.

Laut der Ankündigung können die drei Edelmetalle gegen fünf Fiat-Währungen gehandelt werden, darunter der Schweizer Franken (CHF), der US-Dollar (USD), das Britische Pfund (GBP), der Euro (EUR) und die Dänische Krone (DKK).

Bitcoin Suisse sagt, dass alle auf seiner Plattform gehandelten Edelmetalle von einem vertrauenswürdigen Bankpartner gelagert werden, wobei Käufe „zu 100% durch die Bankgarantie von Bitcoin Suisse abgesichert sind“.

„Bitcoin ist möglicherweise noch nicht Gold 2.0 – noch nicht“

Die neue Funktion richtet sich angeblich an alle Arten von Händlern, da das Edelmetallangebot von Bitcoin Suisse für alle Ebenen der Kundennachfrage zugänglich ist. Der Mindestkaufbetrag beläuft sich auf 100 CHF ($103), während für Bestände bis zu 100.000 CHF ($102.889) keine Depotgebühr erhoben wird.

Stefan Lütolf, Leiter Handel und Liquiditätsmanagement bei Bitcoin Suisse, wies darauf hin, dass die neue Funktion als Reaktion auf die steigende Nachfrage nach „knappen, sehr wertvollen Vermögenswerten wie Gold und Bitcoin“ eingeführt wurde. Lütolf fuhr fort, dass Bitcoin Suisse bestrebt ist, ihren Kunden die grösstmögliche Auswahl zu bieten. Er räumte ein, dass „Bitcoin möglicherweise nicht Gold 2.0 ist – noch nicht“, sagte der Geschäftsführer, dass Bitcoin Suisse „zum ersten Mal über die Krypto-Assetklasse hinausgeht“.

Cointelegraph wandte sich an Bitcoin Suisse für weitere Fragen und wird diese aktualisieren, sobald wir Rückmeldung erhalten.

Einige der wertvollsten physischen Rohstoffe der Welt, wie Edelmetalle wie Gold, Silber und Platin, werden immer mehr mit Krypto-Währungen wie Bitcoin (BTC) in Verbindung gebracht.

Am 7. April führte der Peer-to-Peer-Krypto-Marktplatz Paxful eine Unterstützung für den Handel zwischen Gold und Bitcoin ein. Einige Kryptobörsen erlauben auch den Handel mit goldbesicherten Stablecoins wie Paxos Gold (PAXG) und Tether Gold (XAUT) gegen Fiat-Währungen und Kryptos wie Bitcoin.a

Changpeng Zhao interviewt den CEO von Brave

 

Vor kurzem führte der CEO von Binance, Changpeng Zhao, ein Exklusivinterview mit dem mutigen CEO Brendan Eich. Dies ist Teil eines Moments, in dem beide Unternehmen ein Bündnis eingegangen sind, um ein Binance-Widget, die größte Börse der Welt, in der Suchmaschine von Brave Software zu erstellen.

Brendan ist auch als Erfinder der Programmiersprache JavaScript und Mitbegründer von Mozilla bekannt, bevor er CEO von Brave wurde. Die beiden Branchenführer der Blockkette diskutierten die Partnerschaft und die Vision einer solchen Zusammenarbeit bei diesem entfernten Treffen.

Sie sprachen darüber, wie Brave funktioniert, wie BAT funktioniert, über die Kryptomontage des Unternehmens und die nächsten Schritte für ihre Partnerschaft. Sie sprachen auch über die Funktionsweise von Blockchain für Werbung, wie Brave die Sicherheit schützt und viele andere Details von Binance und seinem Widget.

Binance lanciert Widget in Brave Browser

Zhao stellt die Fragen über Mutige
Brendan Eich beschrieb, auf welche Weise Brave besser als andere Browser wie z. B.

  • Bitcoin Profit
  • Bitcoin Superstar
  • Bitcoin Evolution
  • Bitcoin Code
  • Bitcoin Trader
  • Bitcoin Circuit
  • The News Spy
  • Bitcoin Revolution
  • Immediate Edge
  • Bitcoin Era
  • Bitcoin Billionaire

ist, wenn es darum geht, nicht beobachtet oder verfolgt, ja sogar ausspioniert zu werden. Die Finanzierung von Brave basiert nicht auf dem Verkauf von Daten, die beim Durchsehen gesammelt wurden.

Kurz gesagt, was Brave tut, ist, alle Nachverfolgung zu blockieren, indem es die Skripte blockiert. Es lässt die Wahl, ob man sich an einem sauberen Anzeigen- und Spendenmodell beteiligt oder nicht, das standardmäßig anonym und privat ist.

Außerdem hob der CEO von Brave hervor, dass es Ende April 13,8 Millionen Nutzer gab. Er räumte jedoch ein, dass viele dieser Anwender neu in der Welt der Kryptomonie sind, so dass sie sich mit BAT an die Idee gewöhnen können, ohne ihr Geld aufs Spiel zu setzen. Die Wertmarken für diese Krypto-Währung können über das Brave Rewards-System erworben werden.

Bei dieser Gelegenheit fragte ihn der CEO von Binance auch nach seinen Eindrücken über die Integration zwischen den beiden Unternehmen zur Erstellung des Binance-Widgets für den Browser. Eich sagte daraufhin, es sei recht positiv.

Was ist besser: zu einer Wallet-Anwendung wechseln zu müssen, oder im Browser zu bleiben und das Wallet-Widget und die Verschlüsselungsbrowser zur Verfügung zu haben? sagte Brendan Eich, CEO von Brave Software.

Es ist auch gut für die Ersteller, denn dadurch, dass sie den Code ihrer Seiten nicht hinzufügen oder ändern müssen, um Zahlungen zu erhalten, ist das Leben etwas einfacher, so Eich.

Reale Korrelation? – Bitcoin folgt dem QE-Gelddruck der US-Notenbank

Die Geburt und der Preisanstieg von Bitcoin wurden durch inflationäre Schritte der US-Zentralbank gekennzeichnet, und 2020 sollte daher folgen, argumentiert PlanB.

Die Preisbullenmärkte von Bitcoin (BTC) fallen mit einem bestimmten makroökonomischen Trend zusammen – und der nächste könnte nun vor der Tür stehen.

In einer Twitter-Debatte am 18. April argumentierte PlanB, der lautstarke Analyst, der das Stock-to-Flow-Preismodell von Bitcoin entwickelt hat, dass die Krypto-Währung vom Gelddrucken profitiert.

Der aktuelle Bitcoin Wert

BTC wartet, während „QE unendlich“ $2T passiert

Insbesondere die Programme der US-Notenbank zur quantitativen Lockerung (QE) schienen Preisverbesserungen auszulösen.

„Sehr interessant, dass $1,5T 2013 QE3 mit der 2013 Bitcoin-Hausse zusammenfällt“, heißt es in einem Beitrag.

„Was wird 2020 QE4 bringen? $2T und mehr“.

PlanB reagierte auf Daten von Kommentator Holger Zschaepitz, der enthüllte, dass die Fed, seit sie Mitte März formell begann, die US-Wirtschaft zu retten, 2 Billionen Dollar an neuem Bargeld an die Wall Street übergeben hat.

Diese inflationäre Reaktion auf das Coronavirus hat die Befürworter des gesunden Geldes schockiert, die argumentieren, dass die tatsächlichen Folgen in Form einer Bereicherung der Elite und der Zerstörung des Reichtums der übrigen Gesellschaft in einem Rekordtempo eintreten werden.

Trumpf „wird all-in gehen, wie Mugabe“

Für diejenigen, die in Bitcoin investieren, könnte die Politik der Fed, ähnlich wie die der Zentralbanken weltweit, ironischerweise Stärke erzeugen.

Wie PlanB bemerkte, wurde Bitcoin selbst, wie RT-Gastgeber Max Keiser im vergangenen Jahr, an dem Tag geboren, an dem das Vereinigte Königreich nach der Finanzkrise von 2008 über eine neue Rettungsaktion für seinen Bankensektor nachdachte.

Für die Zukunft, so warnte er, werde es US-Präsident Donald Trump schwer fallen, dem Aufruf zu weiteren Rettungsaktionen zu widerstehen.

Mit Blick auf Simbabwes Währungsimplosion und Hyperinflation sagte er voraus:

„Er wird all-in gehen, wie Mugabe.“

Die jährliche Hyperinflation des afrikanischen Staates erreichte 2008 unfassbare 89,7 Sextillionenprozent.

Krypto-Märkte haben während der COVID-19-Krise eine Kehrtwende vollzogen

Die COVID-19-Pandemie hat laut neuen Untersuchungen unerwartete und aufschlussreiche Muster unter den Händlern von Krypto-Währungen ausgelöst.

In ihrem Papier mit dem Titel „How Crisis affects Crypto: Coronavirus als Testfall“, der am 17. April im Blog der Rechtsfakultät der Universität Oxford veröffentlicht wurde, stellten Hadar Y. Jabotinsky und Roee Sarel fest, dass die Krypto-Währungsmärkte mitten in der Krise eine deutliche Kehrtwende vollzogen.

Bei der Analyse des Zeitraums vom 1. Januar bis zum 11. März stellten die Forscher von Immediate Edge fest, dass zunächst sowohl die Spotmarktpreise als auch das gesamte Handelsvolumen zunahmen, als die Zahl der identifizierten COVID-19-Fälle zunahm. Diese positive Korrelation kehrte sich dann um, und die Anleger begannen, ihr Geld aus der Kryptokasse abzuziehen, und die Märkte begannen zu sinken.

Was ist der Grund für diese Kehrtwende und was, wenn überhaupt, können die Regulierungsbehörden daraus lernen?

Ist Immediate Edge in der Krise?

Empirische Erkenntnisse und einige mögliche Erklärungen

Die Forscher argumentieren, dass die anfänglich positive Korrelation zwischen dem sich ausbreitenden Virus und einem Anstieg der Marktkapitalisierung und des Marktvolumens bei Krypto impliziert, dass die Händler Krypto zunächst als zuverlässige Liquiditätsquelle und einen effektiven sicheren Hafen betrachteten.

Doch nachdem die Zahl der weltweiten Fälle um den 28. Februar auf 50.000 angestiegen war, begann sich dieser Trend umzukehren, wobei die Anleger anscheinend noch stärker auf die Zahl der Todesfälle reagierten als auf Neuinfektionen.

Etwa zu der Zeit, als die Gesamtzahl der Fälle 50.000 erreichte, verlangsamte sich die Zahl der neu identifizierten Infektionen. Dies deutet möglicherweise darauf hin, dass die Händler eine scheinbare Flaute bei der Ausbreitung der Krankheit als positives Zeichen für die Finanzmärkte interpretierten, was sie dazu veranlasste, sich wieder traditionellen Anlagen zuzuwenden.

Diese negative Dynamik im Krypto-Sektor hat sich dann insbesondere nicht wieder umgedreht, selbst als die Zahl der neuen Fälle Anfang März wieder exponentiell anstieg.

Schlussfolgerungen für die Regulierungsbehörden

Das Papier zieht mehrere wichtige Schlussfolgerungen aus diesen Ergebnissen und stellt fest, dass die Krypto-Währungsmärkte in einer Sichtweise als eine Quelle systemischer Risiken für das traditionelle Finanzsystem in Krisenzeiten verstanden werden könnten – insbesondere angesichts der Tatsache, dass der neue Sektor zunehmend mit den alten Finanzinstitutionen verflochten ist.

Während ein massenhafter Ausstieg aus den traditionellen Märkten in die Krypto-Währung die Instabilität des Systems verschärfen kann, stellen die Forscher fest, dass die Lehren daraus zu ziehen sind, dass die Regulierung gezielt und vor allem zeitkritisch erfolgen muss. Ein zu frühes oder zu spätes Eingreifen wird kontraproduktiv sein, da die Krypto-Märkte nicht linear auf die Krise zu reagieren scheinen:

„Insofern die anfängliche Aufnahme des Kryptomarktes aufgrund reiner Externalitäten erfolgt – so dass die Marktteilnehmer das Risiko nicht verinnerlichen – wäre eine Regulierung willkommen. Auf der anderen Seite muss jede Regulierung darauf achten, dass sie nicht die Vorteile untergräbt, die den Kryptomarkt in einer Krisenzeit potenziell zuverlässiger machen.

In Zeiten makroökonomischen Stresses kann Krypto den Anlegern an wichtigen Punkten potenziell eine lebensfähige Rettungsleine bieten – eine, die nicht durch unüberlegtes Eindringen erstickt werden sollte:

„Insbesondere wenn traditionelle Märkte zusammenbrechen, können Firmen durch die Ausgabe von Wertpapiermarken Mittel beschaffen – was die Liquiditätsengpässe erleichtern und das Risiko eines Bank-Run reduzieren würde.

Wie bereits Anfang dieser Woche berichtet, hat eine kryptobasierte Anwendung, die Benutzern in Notfällen hilft, eine Mikroökonomie aufzubauen, während der Pandemie einen enormen Anstieg der monatlichen Downloads gemeldet.